Nachwuchsparlament - Bewerben Sie sich jetzt für das Nachwuchsparlament 2019!

 

Seit 2009 gibt es während der Buchtage ein extra Programm für den Nachwuchs der Branche. Ziel ist es, jungen Leuten aus Buchhandlungen und Verlagen ein gemeinsames Forum zu bieten. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen werden Fachthemen diskutiert, Workshops gestaltet und Kontakte geknüpft. Das Nachwuchsparlament wählt zudem jährlich einen Nachwuchssprecher für jeweils 2 Jahre, diese beiden vertreten die Belange von Berufseinsteigern in verschiedenen Zusammenhängen, z.B. im Börsenverein, im Ausschuss für Berufsbildung, in der Branchenpresse und auf Veranstaltungen.

Nachwuchsparlament_Logo

Was passiert während der Buchtage?

Zusätzlich zur Hauptversammlung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, dem Kern der Buchtage, sind die IGdigital-Jahrestagung und das Nachwuchsparlament inzwischen feste Bestandteile. Nicht zu vergessen die Mitgliederparty am Dienstagabend. Das Nachwuchsparlament dient dazu, den Nachwuchs besser in die Branche und den Verband zu integrieren. 

Das Nachwuchsparlament wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf Bundes- wie auf Landesebene finanziert, zudem sponsern Verlage und andere Firmen dieses Event. Dadurch bekommen jedes Jahr 100 Nachwuchskräfte die Möglichkeit, kostenlos drei Tage zu den Buchtagen zu reisen. Die Bewerbung umfasst ein kurzes Essay und einen Lebenslauf.

Aus dem Nachwuchsparlament heraus haben sich in den letzten Jahren Arbeitsgemeinschaften gebildet, die sich auch unterm Jahr mit ausgewählten Themen befassen. 

Zum Programm gehören neben der Nachwuchsparlamentssitzung eine Key-Note-Speech, eine Podiumsdiskussion, Workshops,und vieles mehr. Dies bietet die einmalige Chance, persönlich Kontakt zu den Mitgliedern des Verbands zu knüpfen.